SOKO Stuttgart - Die Söhne Abrahams
ZDF 19.02.2015 / 18:05 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Didi Danquart

  • Musik: Peter Gromer

  • Kamera: Notker Mahr

Die "Söhne Abrahams" sind Urchristen: gottesfürchtig, bibeltreu, zivilisationsfern, ohne Fernseher, Radio, Telefon. Die Kleidung wird selbst genäht, die Nahrung selbst angebaut, das Wasser kommt aus dem Brunnen. Doch so idyllisch, wie es auf den ersten Blick scheinen mag, ist es innerhalb der Glaubensgemeinschaft nicht. Denn Traugott Tesche, der geistige Führer der "Söhne Abrahams", wird vergiftet aufgefunden.

Die Untersuchungen der SOKO Stuttgart konzentrieren sich auf das Gehöft - und jedes Gemeindemitglied hat ein Motiv für den Mord: der Schreiner Josef Zumdick, weil dessen Frau Eva lebensbedrohlich krebskrank ist und Traugott medizinische Hilfe aus Gründen des Glaubens untersagt hat. Hat Josef Traugott getötet, um seine Frau zu retten? Die Witwe Maria hegt heimlich Gefühle für einen anderen. Sie könnte ihren Mann aus dem Weg geräumt haben, um frei für ihre Liebe zu sein. Denn Trennung ist bei den "Söhnen Abrahams" undenkbar. Und Tobias Herschel steigt nun in der Hierarchie zum geistigen Führer der Gemeinschaft auf. War es ein Mord aus Machtgier? Aber auch Traugotts Tochter Tabea könnte sich an ihrem Vater für ihre isolierte Kindheit und Jugend fernab der Normalität gerächt haben.

Dem ganzen SOKO-Stuttgart-Team geht der Fall an die Nieren, vor allem aber Kommissar Jo Stoll. Denn die Erziehungsmethoden der "Söhne Abrahams" erinnern ihn an ein traumatisches Kindheitserlebnis.