Mnchen 72 - Das Attentat
3sat 19.08.2014 / 22:25 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Dror Zahavi

  • Buch: Martin Rauhaus

Anna Gerbers, eine junge, engagierte Polizistin aus dem Ruhrgebiet, gehrt zu den glcklichen Auserwhlten, die bei den Olympischen Sommerspielen als Ordnerin fungieren drfen. Die Spiele sollen der Welt ein ganz neues, ein anderes Deutschland zeigen: den Geist von Mnchen - weltoffen, locker und frei. Als Anna dem Hubschrauberpiloten Michael Bruckner begegnet, scheint dieser Geist endgltig auch in ihrem Leben angekommen zu sein. Dann geschieht das Unfassbare: In den frhen Morgenstunden des 5. September dringen palstinensische Terroristen in das Olympische Dorf ein und strmen die Quartiere des israelischen Teams. Kurz darauf finden Sicherheitskrfte einen toten Israeli. Dessen Landsleute sind nun Geiseln in den Hnden von Mnnern, die offenbar nichts zu verlieren haben. Als der Anfhrer des Terrorkommandos nach einem Verhandlungspartner verlangt, meldet sich Anna freiwillig. Die Forderungen der Palstinenser sind ebenso eindeutig wie unerfllbar: die Befreiung von 200 Kampfgenossen sowie freien Abzug. In einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit und um das Leben der Geiseln gelingt es Anna mehrmals, die Kidnapper zum Aufschub ihres Ultimatums zu bewegen - whrend Michael den Befreiungsversuch vorbereitet. Zwischen Krisenstab, einer immer verzweifelter werdenden Lage der Geiseln und dem internationalen Verhandlungstisch kommen beide an ihre Grenzen.

Der Fernsehfilm "Mnchen 72 - Das Attentat" zeichnet die dramatische Geiselnahme einer Gruppe von israelischen Sportlern whrend der Olympischen Spiele 1972 in Mnchen nach, die in einem Desaster endet. In einer noch nie dagewesenen Situation kmpfen die Verantwortlichen und Sicherheitskrfte verzweifelt um Rettung. "Mnchen 72" ist die Stunde Null des internationalen Terrorismus. Mit der Bildung der Spezialeinheit GSG 9 werden spter die notwendigen Konsequenzen gezogen.

Am Mittwoch, 20. August, ab 20.15 Uhr, setzt 3sat seine Heino-Ferch-Reihe mit dem Zweiteiler "Entfhrt" fort.