Die Bluthochzeit
Kinostart: 21.04.2005
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: DOMINIQUE DERUDDERE

  • Produzent: MARC CONRAD, NORBERT PREUSS, HILDE DE LAERE

  • Verleih: Constantin

  • Buch: JEAN VAN HAMME, DOMINIQUE DERUDDERE

  • Musik: KLAUS BADELT, WOLFRAM DE MARCO

  • Kamera: DANNY ELSEN

  • Szenenbild: HUBERT POUILLE

  • Kostüm: LORET MEUS

  • Ton: WOLFGANG WIRTZ

  • Maske: LENA LAZZAROTTO, JEKATERINA OERTEL

  • Schnitt: PHILIPPE RAVOET

  • Jahr: Deutschland 2005

Für Braut Sophie (Lisa Maria Potthoff) und Bräutigam Mark (Arne Lenk) nimmt die Formel "bis dass der Tod euch scheidet" bereits an ihrem Hochzeitstag eine bedrohliche Bedeutung an. Denn Marks schwerreicher Vater Hermann Walzer (Armin Rohde) gibt einmal mehr den Kotzbrocken und legt sich wegen einer Vorspeise mit dem von Finanznöten geplagten Gourmetkoch Franz Berger (Uwe Ochsenknecht) an, in dessen gehobenem Landgasthof in der Eifel das Hochzeitsessen stattfinden soll. Langsam aber unausweichlich gerät der Festtag außer Kontrolle. Der idyllische Landgasthof wird zur belagerten Festung, in der die Gewalt zwischen den beiden Gegnern eskaliert. Walzer kümmert es wenig, dass auch Unbeteiligte in Mitleidenschaft gezogen werden, und auch der anfangs besonnene Berger verliert zunehmend die Nerven. Alle Versuche, die sturköpfigen Kampfhähne zu stoppen, scheitern, und so steuert die Hochzeit auf ein überraschendes Ende zu...