Schwartz & Schwartz - Wo der Tod wohnt
ZDF 23.05.2020 / 20:15 Uhr
  • Regie: Alexander Adolph

  • Buch: Alexander Adolph, Eva Wehrum

  • Musik: Martina Müller, Christoph M. Kaiser, Julian Maas

  • Kamera: Jutta Pohlmann

  • Schnitt: Benjamin Kaubisch

  • Jahr: Deutschland 2020

Eine Nachbarin wird ermordet – und kurz darauf ein psychisch auffälliger Mann aus der Siedlung verhaftet. Seine Tochter engagiert die Schwartz-Brüder, um seine Unschuld zu beweisen. Die Siedlung ist schockiert über den Mord an Clea P. Gerbel. Für die Polizei steht fest: Täter kann nur ihr Nachbar, die "Bestie von Malchow", sein. Bei der Detektivarbeit hat das Schwartz-Duo eine harte Gegnerin: Cleas Freundin, die neue Teamleiterin der Kripo. Marlons Tochter Kim ist die Einzige, die an seine Unschuld glaubt, als sie die beiden Detektive Andreas und Mads Schwartz engagiert. Dass die zwei den aussichtslos erscheinenden Fall annehmen, hat nur einen Grund: Mads kennt die Ermittlerin Karin Lichtness von früher. Sie war seine Ausbilderin, lange bevor er unehrenhaft aus der Polizei entlassen wurde. Seit damals glaubt Mads, dass die mittlerweile zur Leiterin der Mordkommission aufgestiegene Beamtin buchstäblich über Leichen geht. Er traut ihr alles zu. Deshalb überreden die Brüder Mads' Ex-Kollegin Iris Doppelbauer, gegen ihre Chefin Karin Lichtness zu spionieren. Doppelbauer setzt zwar ihre Karriere aufs Spiel, aber sie hilft Andi und Mads Schwartz, den Tatort noch einmal gründlich zu inspizieren. Dabei finden die Detektive Ungereimtheiten. Dazu gehört auch ein Sexspielzeug, das darauf hindeutet, dass das Opfer zur Tatzeit noch anderen Besuch hatte. Mads und Andi beginnen, Fragen zu stellen, und kommen dabei Mächten in die Quere, mit denen sie sich nicht anlegen sollten: dem Chef eines Inkassobüros, der in Wirklichkeit Kopf einer kriminellen Vereinigung ist. Der Gefängnispsychiatrie, wo Andi Schwartz als Seelsorger verkleidet Kontakt zu Marlon Ortlieb sucht. Und Karin Lichtness selbst. Sie war die Nachbarin und beste Freundin des Mordopfers, präsentiert sich als Hardlinerin in der Verbrechensbekämpfung und verfolgt damit ehrgeizige politische Ziele. Ob es da wirklich eine gute Idee ist von Mads und Andi, ihre Ehefrau beziehungsweise Schwägerin, Jasmin, in die Ermittlungen mit hineinzuziehen? Je tiefer die Brüder in den Fall eintauchen, desto mehr bringen sie sich und ihr Umfeld in Lebensgefahr.