Das Traumschiff - Kolumbien
ZDF 01.01.2020 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Oliver Muth

  • Buch: Jochen S. Franken, Andreas Bradler, Karsten Rüter, Verena S. Freytag

  • Musik: Hans Günter Wagener

  • Jahr: 2020

Als das "Traumschiff" Richtung Kolumbien in See sticht, hat es einen blinden Passagier namens Eric an Bord, der sich die Passage nach Kolumbien ergaunern will.

Leider wird er von der ehrgeizigen Medizinstudentin Ella beobachtet und beim Kapitän verpetzt. Kapitän Parger, Hanna und Staff-Kapitän Grimm müssen das "Faultier mit Herz" bis zum nächsten Hafen wohl oder übel unter ihre Fittiche nehmen.

Im Verlauf der Reise kommen sich Eric und Ella dabei freundschaftlich näher. Sie übernehmen nach einem aufregenden Landgang, bei dem Eric ein wichtiges Ersatzteil für den Kapitän besorgen soll und beinahe scheitert, am Ende Verantwortung für den eigenen Lebensweg: Ella hat gelernt, dass sie nicht nur nach den Erwartungen leben muss, die ihre Familie an sie stellt, und Eric hat wiederum begriffen, dass seine Eltern vielleicht doch mit manchem recht hatten.

Herzenssachen wiegen schwerer, wenn in der Brust der neuen Liebe vermeintlich das Herz der verstorbenen, großen Liebe schlägt: Als Anne und Bastian sich an Bord begegnen, ist es genau ein Jahr her, dass Annes Mann tödlich verunglückt ist und Bastian durch ein Spenderherz das Leben gerettet wurde.

Als sie sich auf Anhieb ineinander verlieben, beschleicht Anne bei der Entdeckung einer Narbe auf Bastians Brust ein schrecklicher Verdacht. Emotional völlig aufgelöst versucht sie über Doktor Sander herauszubekommen, ob es sich bei Bastians "neuem" Herzen tatsächlich um das Herz ihres Mannes handeln könnte. Aber Doktor Sander kann und darf ihr dabei nicht helfen. Für Anne steht fest, sie muss ihre Gefühle im Keim ersticken. Sie trennt sich von dem völlig ahnungslosen Bastian.

Gül heißt auf Türkisch "Rose", und daher ist es nicht verwunderlich, dass der attraktive deutsch-türkische Rentner Nazim sofort auf die traurige Rose anspringt, denn Gül hieß auch seine vor Langem verstorbene Frau. Rose trauert seit sieben Jahren um ihren Mann, der allerdings nicht gestorben ist, sondern sie wegen einer Jüngeren verlassen hat. Ihre temperamentvolle, beste Freundin Hortense, die das ganze Gegenteil der schüchternen Rose ist, hofft sehr, dass die Reise nach Kolumbien, zu der sie Rose eingeladen hat, diese endlich aufheitert. Aber vorerst scheint das nicht zu glücken. Doch so schnell gibt Hortense nicht auf und entwickelt gemeinsam mit Nazim einen raffinierten Plan.

Zur großen Freude der Passagiere kann Kapitän Parger einen prominenten Gast an Bord des "Traumschiffs" begrüßen: den ehemaligen Torwart der Deutschen Fußballnationalmannschaft, Roman Weidenfeller.