Ostfriesenblut
ZDF 29.12.2018 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Rick Ostermann

  • Buch: Nils-Morten Osburg

  • Musik: Stefan Will

  • Kamera: Frank Küpper

  • Jahr: 2018

Ein Unbekannter legt Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen eine weibliche Leiche auf die Fußmatte ihres ostfriesischen Einfamilienhauses. Und sie bleibt nicht das einzige Opfer.

Bei der Toten handelt es sich um eine alte Frau, die der Täter elendig verdursten ließ. Immer tiefer zieht der psychopathische Killer die Kommissarin in sein perfides Spiel hinein, dessen Regeln sie noch nicht einmal kennt.

Das Team um Ann Kathrin Klaasen arbeitet fieberhaft. Worin liegt die Verbindung der Opfer? Warum mussten sie sterben, und warum sind die Opfer alle im Rentenalter?

Dann platzt Ann Kathrins Ex-Mann Hero mitten in eine Krisensitzung. Seine neue Geliebte ist nicht vom Joggen zurückgekehrt. Ann Kathrin hat weder Zeit noch Lust, sich um das entlaufene Betthäschen ihres Ex zu kümmern. Doch als sie seine Verzweiflung sieht, erklärt sie sich bereit zu helfen. Auf dem Deich treffen sie auf einen Zeugen, der am Vortag nicht nur die vermisste Joggerin gesehen haben will, sondern auch einen Mann im Parka, der ihr offensichtlich gefolgt ist.

Als Ann Kathrin Klaasen erkennt, dass ihr gesamtes Haus mit Webcams und Mikrofonen verwanzt ist, befällt sie eine unheilvolle Vorahnung. Entschlossen tritt die Kommissarin vor eine der Webcams, da sie hofft, auf diesem Weg direkt in Kontakt mit dem Killer zu kommen. Sie bietet sich selbst im Austausch gegen die Geisel an. Ein folgenschwerer Fehler: Dass das Böse bereits so nah war, hätte selbst Ann Kathrin Klassen nicht vorhersehen können.