VERBRECHEN nach Ferdinand von Schirach - 6. Notwehr
ZDFneo 18.05.2015 / 00:00 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Jobst Christian Oetzmann

  • Buch: Jobst Christian Oetzmann

  • Musik: Solo Avital

  • Kamera: Hanno Lentz

Auf einem Busbahnhof wird ein namenloser Mann von zwei jungen Männern angegriffen. Obwohl sie bewaffnet sind, wehrt der Mann sie ab und tötet sie mit ihren eigenen Waffen.

Das Einzige, was er außer Zigaretten und auffallend viel Bargeld bei sich trägt, ist die Karte einer Anwaltskanzlei. Die Identität des Mannes ist nicht zu klären. Er schweigt und muss wieder entlassen werden, obwohl er offensichtlich ein dunkles Geheimnis trägt.

Die sechsteilige Serie "VERBRECHEN" entstand nach dem gleichnamigen, Aufsehen erregenden Bestseller des Strafverteidigers und Schriftstellers Ferdinand von Schirach. Es sind besondere Fälle, geschrieben nach tatsächlichen Begebenheiten. Sie fesseln, weil sie von den gängigen Kriminalfällen abweichen und aus einer neuen, modernen Perspektive erzählt werden.

Josef Bierbichler verkörpert den Anwalt Friedrich Leonhardt, dessen Credo lautet: "Ein Anwalt muss nicht immer wissen, was eigentlich passiert ist. Seine Aufgabe ist es den Mandanten zu verteidigen. Nicht mehr und nicht weniger."