Der Barcelona-Krimi: Tod aus der Tiefe - www.film-fernsehen.de

Der Barcelona-Krimi: Tod aus der Tiefe

ARD 09.11.2017 / 20:15 Uhr

  • Rolle Schauspieler*in Agentur


  • Regie: Jochen Alexander Freydank

  • Buch: Jochen Greve und Kai Hafemeister

  • Musik: Ingo Ludwig Frenzel

  • Kamera: Philipp Timme

  • Jahr: Deutschland 2017

Laufzeit: 88 Min. Mit einem toten Taucher am Strand der Barceloneta beginnt der neue Fall des Ermittlerduos Xavi Bonet und Fina Valent. Was zunächst wie ein Unfalltod durch Feuerquallengift aussieht, entpuppt sich schon bald als perfider Mord. Es stellt sich zudem heraus, dass die Freundin des Ermordeten mit Beweisen für einen riesigen Umweltskandal auf der Flucht ist. Für Xavi, der sogar vermuten muss, dass sein eigener Vater, der gerade zum Bürgermeister gewählt wurde, in die Sache verstrickt ist, und seine Partnerin Fina beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. * Kommissar Xavi Bonet (Clemens Schick) und seine Partnerin Fina Valent (Anne Schäfer) müssen den rätselhaften Tod eines Tauchers aufklären. Zunächst sieht es so aus, als sei der junge Geologe Tomás (Joel Abadal) in einen Schwarm Feuerquallen geraten und an deren Gift gestorben. Doch schnell steht fest, dass er ermordet wurde. Bei den Ermittlungen stoßen die beiden auf weitere Ungereimtheiten: Tomás war von seinem Chef am geologischen Institut, Enric Gutiérrez (Rüdiger Klink), erst vor kurzem gefeuert worden, und seine Freundin Catalina (Yasemin Cetinkaya) ist wie vom Erdboden verschwunden. Doch nicht nur die Polizei möchte dringend mit ihr sprechen, auch die Auftraggeber des Mordes suchen sie. Catalina hat ihre Verfolger abgeschüttelt und sich zu ihrem Ex-Freund, dem Umweltaktivisten Eduardo (Tino Mewes), geflüchtet ? ohne zu ahnen, dass dieser selbst erpresst wird. Während Xavi und Fina nach der jungen Frau suchen, decken sie ein Netz aus Gier und Skrupellosigkeit zwischen Politik, Wirtschaft und dem organisierten Verbrechen auf. Xavi muss sogar fürchten, dass sein Vater Baptiste (Hans-Uwe Bauer) nicht nur Gelder der erfolgreichen Geschäftsfrau Isabella Gutiérrez (Isabella Parkinson) entgegengenommen hat, sondern auch Kontakte zu El Tauró (Lluís Marco), dem gefürchtetsten Unterweltboss Barcelonas, unterhält. Ohne an die eigene Sicherheit zu denken, ist Xavi entschlossen, die Schuldigen zur Strecke zu bringen und Catalina zu retten. Einfacher wird der Fall auch dadurch nicht, dass Fina, die eigens nach Barcelona gezogen ist, um ihre 15-jährige Tochter María aus den Fängen eines gewalttätigen jungen Mannes (Anton Weil) zu befreien, erfährt, dass diese mit ihm durchgebrannt ist.